Suchfilter

Nächste Events

Wann Was Wo Wer

2018

25. - 26. Mai.

Lausanne Beer Celebration est un festival de découverte de bières artisanales et de partage entre brasseurs et public.

Cantine de Sauvablin
26. Mai.Kulturhof Hinter Musegg, Luzern
26. Mai.

Zum zweiten Jahr in Folge lädt die Reuss-Schlaufe Brauerei 8 Aargauer Kleinbrauereien nach Bremgarten ein, ihre Bierkreationen vorzustellen und dem Publikum zur Verkostung anzubieten.

Es erwartet Sie ein Tag mit verschiedenen Brauern, denen das Brauen als Handwerk noch am Herzen liegt, Live-Degustationen von Schweizer Biersommeliers und ein umfangreiches Angebot an Bier-Food.

Ein absolutes Muss für Bier-Fans, -Geniesser und die, die es noch werden wollen.

ReussbrückensaalReuss-Schlaufe Brauerei
26. Mai.

Die Toggenburger Biergilde veranstaltet am Samstag, 26. Mai 2018 den 1. Toggenburger Bierwandertag. Wir geniessen eine schöne Wanderung von Wildhaus bis zum Bergrestaurant Gamplüt. Auf dem Weg sind vier Brauereien positioniert, bei denen man köstliche Biere degustieren kann. Das Hag-Beizli sowie die Bergstation Gamplüt versorgen die Bierwanderer mit kulinarischen Köstlichkeiten.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es ist eine Anmeldung über www.bierwandertag.ch erforderlich.

Der 1. Toggenburger Bierwandertag kostet CHF 45.00 pro Person (inklusive Degustation bei vier Brauereien und Talfahrt mit der Gamplüt-Bahn).

Wildhaus SGToggenburger Biergilde
Alle anzeigen

Veranstaltung erstellen

Brauerei IGBrau

Brauerei IGBrau

Detailbeschreibung

254

2006

Die IGBrau als Interessengemeinschaft für Heimbrauer entstand aus einem lockeren Zusammenschluss von ein paar Heimbrauern Ende 2005 in der Ostschweiz. Am 9. November 2006 wurde der Verein IGBrau gegründet. Die wachsende Anzahl der Mitglieder sind unterschiedlichen Alters und kommen aus den unterschiedlichsten Berufen bis hin zum Braumeister. Die IGBrau ist ein nichtkommerzieller Verein und hat sich zum Ziel gesetzt, die Braukultur und die Biervielfalt zu fördern.

Die IGBrau frönt der heimischen Braukunst und der damit verbundenen Brauvielfalt, die sie fördern will. Bei regelmässigen Stamm in der Kornhausbräu in Rorschach tauschen die Heimbrauer ihre Erfahrungen untereinander aus, um damit ihre eigene Braukunst zu verfeinern. Zu den Diskussionen um Braumethoden, um die Vergärung oder zum Spunden des reifen Biers, gehört natürlich auch das Degustieren verschiedener Biere.

Die IGBrau distanziert sich von den vielen Klischees, die oftmals dem Bier anhaften. Vielmehr baut die IGBrau auf hunderte von Jahren der Brautradition. Sie stellt das Bier in einem modernen Licht dar, ohne das Bier neu erfindet zu wollen.

Mit der IGBrau stehen auch nicht brauende Bierliebhaber im Kontakt, welche ebenso oft an den Degustationen anzutreffen sind wie die Heimbrauer. Diese Bierliebhaber helfen mit bei öffentlichen Anlässen, an denen die IGBrau die grosse Vielfalt ihrer Biere vorstellt.

Karte