Suchfilter

Nächste Events

Wann Was Wo Wer

2018

20. Okt.
Dieses Jahr findet unser Biertag wieder in Nidwalden stattt. Wir freuen uns, Dich auch im Herbst wieder begrüssen zu dürfen!
A&L Halle, DallenwilVerein Unterwaldner-Biertag
20. Okt.

Niemend weiss so genau, warum dieses unvergessliche Festival lokaler Braukultur den Namen „Armageddon“ trägt. Sicher ist, dass es im Erzbierschof Liebefeld zum Inventar gehörte.

Auf vielfachen Wunsch unserer Gäste und mit freundlicher Genehmigung des Erfinders lassen wir diesen Event wieder aufleben und feiern, als gäbe es kein Morgen.

Acht Brauereien stellen ihre feinen Bier-Kreationen vor. Vier davon brauen in der Stadt Bern, zwei im Kanton und zwei in den Kantonen Aargau und Zürich (Collab). Am Armageddon werden die Biere durch die Brauer persönlich gezapft. Lob und Kritik oder einfach nur Philosophieren sindausdrücklich erwünscht.

Cheers!  

OnTap Bierkeller BarCraftGallery OnTap
27. Okt.
Wortspiele is a special pop-up beerfestival, where invited breweries brew one wort (not yet fermented beer) at a host brewing, share it among themselves and each brewery creates a finished beer from the wort. All the beers are different, experimental and exclusive.
Tanzwerk101bierversuche.ch
27. Okt.
In Tschlin findet am 27. Oktober das erste Bergbierfestival Europas statt. Eingeladen werden alle Schweizer Bergbierbrauereien, die oberhalb von 1000 Meter über Meer produzieren.  Wanderung, Bierdegustation, Ochs am Spiess und Konzert im malerischen Unterengadin. Infos und Ticketverkauf: www.bergbierfestival.ch  
Vnà -Tschlin- StradaBun Tschlin
Alle anzeigen

Veranstaltung erstellen

India Pale Ale

Detailbeschreibung

Das Red India Pale Ale von Schützengarten ist ein Bier mit einer leicht feurigen Farbe und einem besonderen Hopfenaroma. Kaltgehopft mit fruchtig frischen Kräuter- und Zitrusaromen, abgerundet mit einer dezenten Karamellnote. Die Entwicklung und Entstehung des India Pale Ale, kurz IPA, geht auf kolonialgeschichtliche Zusammenhänge zwischen Grossbritannien und Asien zurück. Damit das Bier eine zuweilen sechsmonatige Seereise um das Kap der guten Hoffnung überstehen konnte, wurde dieses stärker eingebraut und der Alkoholgehalt erhöht. Zur Verbesserung der Haltbarkeit wurde den Bierfässern vor der Verschiffung eine Extragabe Hopfen zugesetzt.

Alle Biere dieser Brauerei

Weitere Biere dieser Brauerei

Alle Biere anzeigen