Suchfilter

Nächste Events

Wann Was Wo Wer

2019

09. Mär.

Von 10.30 bis 16.00 Uhr gibt's im Fischinger Klosterhof Gratis-Ausschank des Frühlingsbier JOSEFI - Weizenbock zu Brezen und Weisswurst.

Besichtigung des Holzfasskellers und Erstverkauf des Jahrgangsbier 2019 mit 12 Monate Holzfassreifung und 15% Alc. Limitiert auf 2000 Flaschen.

23. Mär.

Klein und fein - ein neuer Event im Emmental rund um das Thema Bier. 

Für Craft Beer-LiebhaberInnen, aber auch für Genussmenschen, die einfach gerne ein tolles handgebrautes Bier aus der Region trinken möchten. 

Es werden über 20 Brauereien anwesend sein und ihre besten Biere ausschenken. Unter anderen sind dabei:

  • Üelu's Homebrew (Burgdorf)
  • Blackwell Brewery (Burgdorf)
  • Burgdorfer Bier (Burgdorf)
  • Heimiswiler Härz (Heimiswil)
  • Mein Emmental (Zollbrück)
  • Hardegger Perle (Krauchtal)
  • Schmitte Bier (Jegenstorf)
  • Craftfeld Beer (Liebefeld)
  • Brauerei Hohganz (Schangnau)
  • Bäuper Craft Beer (Belp)
  • Brauerei Mein Teil (Hersiwil)
  • Dear Beer (Lyss)
  • Brauerei 49er (Langenthal)
  • Bert Bier (Luthern)
  • Simmentaler Bier (Lenk)
  • Brauerei Napf (Walterswil)

Es hat noch einige wenige Plätze frei - liebe interessierte Brauereien, meldet euch doch bei uns für die Anmeldung!

Es werden natürlich auch ein paar Food Trucks vor Ort sein, um unseren Hunger mit frischgemachten Essen zu bändigen. Und ein guter "Boden" im Magen ist nicht ganz verkehrt, wenn man alle die feinen Biere degustieren möchte! Dazu gibts es gute Musik ab Konserve. Unser mit Herzblut zusammengestelltes DJ Team wird uns non-stop mit Hits in angenehmer Lautstärke beschallen.

Markthalle, BurgdorfLet it Beer
23. Mär.

2. Bier Basel in der Markthalle Basel

Erlebe die grosse Vielfalt von handwerklich gebrautem Bier vom klassischen Lager über Ales und IPA bis zu deftigen Stouts. Neben einer "Biermeile" mit vielen Kleinbrauereien bietet das Rahmenprogramm wieder Kurse und Workshops für (Hobby)Brauer und andere Interessierte, Bier-Degustationen mit unterschiedlichen Ausrichtungen und einen Bereich "Rund ums Bier" mit Braubedarf, Kulturgeschichte und Infos rund um Bier und Brauen.

--> Ticket mit Online- und Gruppen-Rabatt, Tickets für Degustationen und Kurse buchen unter www.bier-ideen.ch/online-buchen

Alte MarkthalleBeat Aellen bier-ideen.ch
26. Apr.

Die ganze Schweiz feiert an diesem Tag ihr eigenes Bier und vor allem auch, das Bier viel mehr als eine „Stange“ ist. Bier ist Emotion und Kultur, Vielfalt und Überraschung, Kreativität und Pioniergeist. Am Tag des Schweizer Bieres wird jedes Jahr Bier zelebriert und „Bierkultur und Brauereitradition“ erlebbar gemacht. So warten die Brauereien des Schweizer Brauerei-Verbandes mit verschiedenen Aktivitäten auf und bringen das jahrtausendealte Handwerk der Braukunst und das Bier mit seiner ganzen Vielfalt als Kulturgut der Bevölkerung näher.

Veranstaltungen in der ganzen SchweizSchweizer Brauerei-Verband
Alle anzeigen

Veranstaltung erstellen

1. Swiss Beer Award in Bern: Das sind die ausgezeichneten Biere!

Am 29. November 2017 fand die Prämierungsveranstaltung des Swiss Beer Award in Bern statt. Beim Swiss Beer Award handelt es sich um die erste nationale Prämierung von Bieren verschiedenster Stile, die von Brauereien in der Schweiz oder Liechtenstein gebraut werden. Am Mittwochabend wurden nun die labortechnisch geprüften und sensorisch erfolgreich bewerteten Biere in feierlichem Rahmen mit 66 Gold- und 109 Silber-Label ausgezeichnet. Dies in 31 verschiedenen Bierstilen.

Im Juni 2017 wurden alle biersteuerpflichtigen Brauereien eingeladen, ihre Biere zahlreich einzuschicken. In Zusammenarbeit mit der Labor Veritas AG und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) sowie ausgewiesenen Bier-Sommeliers und -Sensorikern wurden die Biere im August nach strengen Beurteilungskriterien labortechnisch untersucht und im September sensorisch bewertet. Ergänzend wurde eine Kennzeichnungsprüfung gemäss aktuellem Schweizer Lebensmittelrecht durchgeführt.

Laboruntersuchung

Eine Besonderheit des Swiss Beer Award ist sicherlich die labortechnische Untersuchung der Bierproben, welche folgende Parameter enthielt:

  • Kleine Bieranalyse (Dichte, Stammwürze, Alkohol, Extrakt, Vergärungsgrad, Brennwert);
  • pH-Wert;
  • Bittereinheiten;
  • Farbe.

Sensorische Beurteilung

Alle eingereichten Proben wurden anschliessend durch Vertreter der ZHAW und Labor Veritas AG in den Degustationsablauf eingeplant. Die ZHAW und Labor Veritas AG stellten sicher, dass die Proben in anonymisierter Form verkostet wurden und die 32 Mitglieder der Fachjury keinerlei Rückschlüsse auf die Herkunft der Biere machen konnten.

Die Biere wurden nach einem Punkte-System nach ihrer Optik (Schaum, Farbe), Aromatik (Aromen und Fehlaromen), ihrem Geschmack, der Konsistenz, dem Nachtrunk und dem Gesamteindruck bewertet.

Die Fachjury bestand aus ausgebildeten Sensorikern der ZHAW, Bier-Sommeliers, Braumeistern, Bierexperten und erfahrenen Prüfern mit Wohnsitz in der Schweiz.

220 Biere von 51 Brauereien eingereicht

Den Brauereien standen 41 verschiedene Bierstile für die Einreichung ihrer Biere zur Verfügung. Jeder Bierstil entspricht in seiner Definition internationalen Standards. Vom bekannten Lagerbier über das holzfassgereifte Starkbier bis zum Imperial Stout wurden insgesamt 220 Biere von 51 Brauereien in den Wettbewerb geschickt.

66 Gold- und 109 Silber-Label

Das Resultat lässt sich zeigen: Es wurden Biere in 31 verschiedenen Bierstilen prämiert, darunter auch Bio-Biere, welche als separate Kategorie in Zusammenarbeit mit Bio Suisse geführt wurden. 66 goldene und 109 silberne Label wurden durch die hochkarätige Fachjury vergeben.

Die mit dem Silber-Label ausgezeichneten Biere sind sehr gute Vertreter des jeweiligen Bierstils. Gold-Label-Biere stehen für hervorragende Braukunst, welche den Bierstil in idealer Weise interpretiert und darüber hinaus für das gewisse Etwas sorgt.

Eine verdiente Anerkennung für die erfolgreichen Brauereien, welche sich mit Stolz über die Auszeichnungen freuen dürfen.

Weitere Informationen:

Die Übersicht über die ausgezeichneten Biere sowie Fotos des Award-Abens finden sich unter www.swissbeeraward.ch.

Zurück