Suchfilter

Nächste Events

Wann Was Wo Wer

2019

30. - 31. Aug.

7. Basler Biermarkt

Ein Muss für Craftbierfans! Über 100 verschiedene Biere, von denen man die meisten in Läden oder Restaurants kaum bekommt, warten auf die BesucherInnen. Wie jedes Jahr werden wieder extra für den Basler Biermarkt gebraute Biere dabei sein. Nicht nur die jungen Wilden legen sich mächtig ins Zeug. Auch gestandene Brauereien bringen immer wieder Spezialitäten, die es nur am Biermarkt gibt. Das Markt-Team stellt sich wieder mit einem St. Johannsbräu dem Urteil des kritischen Publikums. 

Und natürlich gibts auch köstliches Essen für eine angemessene Grundlage. Das Ganze an der frischen Luft und trotzdem wetterfest.

Basel, St. JohannVerein St. Johannsmarkt, Davidsrain 3, 4056 Basel
31. Aug.
2. Sensler Bierwanderung - durchgeführt vom Ski- & Snowboard Club Ueberstorf. Degustiere auf einer gemütlichen Rundwanderung Biere aus der Region und einem Gast-Kanton. Die Rundwanderung startet in Ueberstorf bei der Mehrzweckhalle, führt zum Aussichtspunkt Höhi und endet wieder in Ueberstorf bei der Mehrzweckhalle. Tickets auf www.sscu.ch erhältlich.
UeberstorfSki- und Snowboard Club Ueberstorf
07. Sep.

Im Zentrum von Reinach AG präsentieren folgende 8 regionale Brauereien Ihre Bierspezialitäten:


Der Marktplatz wird ab 14:00 Uhr eröffnet, mit einem Eintrittsglas.
Um 23:00 ist Zapfschluss.
Kulinarisch gibt es dazu Spanferkel und viele andere Leckerheiten.

Reinach AGFreunde regionalem Bier
14. Sep.

Biermarkt Sursee
Seien Sie dabei, wenn bis zu 15 regionale Brauereien ihre Gerstensäfte präsentieren! Von Hobbybetrieben bis hin zu professionellen Brauereien - allesamt warten sie nur darauf, Ihnen ihr feines Bier anbieten zu dürfen. Mit dem Chuchichäschtli-Marktglas haben Sie die Wahl zwischen der Füllmenge «Halbvoll» und «Voll». Probieren Sie sich mit «Halbvoll» durch diverse Sorten und Variationen von Bier. Zum Schluss können Sie mit «Voll» das Glas mit Ihrem Favoriten auffüllen. Sie können natürlich auch Ihr Glas immer «Voll» füllen - wie es Ihnen beliebt!

Auch alkoholfreie Getränke sowie weitere kulinarische Leckerbissen erwarten Sie. Ob Brezel, schmackhafte Wurst oder krosses Brot, es wird von allem etwas haben. Die NichtBierliebhaber unter uns kommen also auch nicht zu kurz.

Die Chuchichäschtli-Biermärkte werden jeweils mit einem spannenden Programm vor Ort kombiniert.

Martignyplatz, SurseeDas Chuchichäschtli
Alle anzeigen

Veranstaltung erstellen

1. Swiss Beer Award in Bern: Das sind die ausgezeichneten Biere!

Am 29. November 2017 fand die Prämierungsveranstaltung des Swiss Beer Award in Bern statt. Beim Swiss Beer Award handelt es sich um die erste nationale Prämierung von Bieren verschiedenster Stile, die von Brauereien in der Schweiz oder Liechtenstein gebraut werden. Am Mittwochabend wurden nun die labortechnisch geprüften und sensorisch erfolgreich bewerteten Biere in feierlichem Rahmen mit 66 Gold- und 109 Silber-Label ausgezeichnet. Dies in 31 verschiedenen Bierstilen.

Im Juni 2017 wurden alle biersteuerpflichtigen Brauereien eingeladen, ihre Biere zahlreich einzuschicken. In Zusammenarbeit mit der Labor Veritas AG und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) sowie ausgewiesenen Bier-Sommeliers und -Sensorikern wurden die Biere im August nach strengen Beurteilungskriterien labortechnisch untersucht und im September sensorisch bewertet. Ergänzend wurde eine Kennzeichnungsprüfung gemäss aktuellem Schweizer Lebensmittelrecht durchgeführt.

Laboruntersuchung

Eine Besonderheit des Swiss Beer Award ist sicherlich die labortechnische Untersuchung der Bierproben, welche folgende Parameter enthielt:

  • Kleine Bieranalyse (Dichte, Stammwürze, Alkohol, Extrakt, Vergärungsgrad, Brennwert);
  • pH-Wert;
  • Bittereinheiten;
  • Farbe.

Sensorische Beurteilung

Alle eingereichten Proben wurden anschliessend durch Vertreter der ZHAW und Labor Veritas AG in den Degustationsablauf eingeplant. Die ZHAW und Labor Veritas AG stellten sicher, dass die Proben in anonymisierter Form verkostet wurden und die 32 Mitglieder der Fachjury keinerlei Rückschlüsse auf die Herkunft der Biere machen konnten.

Die Biere wurden nach einem Punkte-System nach ihrer Optik (Schaum, Farbe), Aromatik (Aromen und Fehlaromen), ihrem Geschmack, der Konsistenz, dem Nachtrunk und dem Gesamteindruck bewertet.

Die Fachjury bestand aus ausgebildeten Sensorikern der ZHAW, Bier-Sommeliers, Braumeistern, Bierexperten und erfahrenen Prüfern mit Wohnsitz in der Schweiz.

220 Biere von 51 Brauereien eingereicht

Den Brauereien standen 41 verschiedene Bierstile für die Einreichung ihrer Biere zur Verfügung. Jeder Bierstil entspricht in seiner Definition internationalen Standards. Vom bekannten Lagerbier über das holzfassgereifte Starkbier bis zum Imperial Stout wurden insgesamt 220 Biere von 51 Brauereien in den Wettbewerb geschickt.

66 Gold- und 109 Silber-Label

Das Resultat lässt sich zeigen: Es wurden Biere in 31 verschiedenen Bierstilen prämiert, darunter auch Bio-Biere, welche als separate Kategorie in Zusammenarbeit mit Bio Suisse geführt wurden. 66 goldene und 109 silberne Label wurden durch die hochkarätige Fachjury vergeben.

Die mit dem Silber-Label ausgezeichneten Biere sind sehr gute Vertreter des jeweiligen Bierstils. Gold-Label-Biere stehen für hervorragende Braukunst, welche den Bierstil in idealer Weise interpretiert und darüber hinaus für das gewisse Etwas sorgt.

Eine verdiente Anerkennung für die erfolgreichen Brauereien, welche sich mit Stolz über die Auszeichnungen freuen dürfen.

Weitere Informationen:

Die Übersicht über die ausgezeichneten Biere sowie Fotos des Award-Abens finden sich unter www.swissbeeraward.ch.

Zurück